Rabbi Moshe Chaim Luzzatto/Seelen/Tod im Judentum

Das Domizil der menschlichen Seele nach dem Tod

B“H Der RAMCHAL (Rabbi Moshe Chaim Luzzatto, 1707 – 1746) lehrt, dass sich das Domizil einer menschlichen Seele stets dort befindet, wo der Körper begraben liegt. Obwohl die Seele den Körper nach dem Tode immer verläßt, bleibt dennoch eine ständige Verbindung zwischen ihr und der Grabstätte. Deswegen ist es im Judentum extrem wichtig, dass ein … Weiterlesen

Filme/Seelen/Tod im Judentum

Ein Mensch ohne Seele

B“H In der letzten Zeit verfasste ich nacheinander zwei Blogposts zum Thema „Seelen und Wiederauferstehung der Toten“. Ich kann mir nicht helfen, aber irgendwie erinnern mich die Themen an einen Film aus den Achtzigern. Der Film heißt im amerikanischen Original CHILLER. Es gibt eine deutsche Fassung, aber ich kenne deren Filmtitel nicht. In CHILLER geht … Weiterlesen

Leserfrage/Seelen/Tod im Judentum/Uncategorized

Leserfrage: „Was geschieht, wenn ein Mensch stirbt?“

B“H Ein Blogleser fragte, was denn mit dem Menschen passiert, wenn er stirbt. Der Mensch hängt an seinem Leben und versucht den Gedanken, dass er einmal sterben könnte, so gut wie möglich zu verdrängen. Oft gelingt das sehr gut, bis wir dann eines Tages wieder an den Tod erinnert werden. Zum Beispiel, wenn ein Freund … Weiterlesen

Juedische Konzepte/Rabbi Moshe Chaim Luzzatto/Tod im Judentum/Uncategorized

Warum müssen wir sterben, wenn die Seele die Kraft hat, sich selbst zu reinigen?

B“H Rabbi Moshe Chaim Luzzatto (Kurzform: Der RAMCHAL) macht in seinem berühmten Buch „Der Weg G – ttes – The Way of G – d – Derech Hashem“, 1:3, ein interessanes Statement: „Der Mensch muss sterben, damit alles Korrupte und Negative aus seinem Körper verschwindet. Die Seele kann den Körper vor dessen Auflösung und Verwesung … Weiterlesen

Braeuche/Rabbi Mordechai Machlis/Tod im Judentum

Jüdische Halachot / Bräuche im Todesfall

B“H Die für ihre Schabbatmahlzeiten bekannte Jerusalemer Machlis Familie sitzt in dieser Woche Shiva. Shiva bedeutet eine siebentägige (Hebräisch: Sheva=7) Trauerperiode, in welcher direkte Angehörige wie Ehepartner, Eltern oder Kinder Kondolenzbesuche entgegennehmen. Meist geschieht dies im Haus des Verstorbenen und es gelten spezielle halachische Regeln. Unter anderem müssen die sich im Haus befindenden Spiegel verhängt … Weiterlesen