Braeuche/Essen/Purim

Backrezept für Purim: HAMANTASCHEN

In jedem Supermarkt sowie in jeder Bäckerei Israels sind sie derzeit zu haben: Die traditionellen Purim – Hamantaschen. Hebräisch: Ozne’i Haman – die Ohren des Haman. B“H Am 20. / 21. März dieses Jahres feiert die jüdische Welt PURIM. Einen Tag darauf (Abend des 21. sowie am 22.) feiert Jerusalem sein traditionelles SCHUSCHAN PURIM. Hier … Weiterlesen

Braeuche/Buecher

MINHAGE’I ISRAEL von Daniel Sperber

  B“H Wer der hebräischen Sprache mächtig ist und detaillierte Quellen zum Thema „Bräuche im Judentum – Minhage’i Israel“ sucht, der ist bei Daniel Sperber genau richtig. Dieser nämlich verfasste eine ganze Buchserie zu den Bräuchen. Darunter auch alte jüdische Bräuche aus deutschen Gemeinden. Zwei Bücher der Serie darf ich aktuell mein Eigen nennen, denn … Weiterlesen

Braeuche/Chabad (Lubawitsch)/Chassidim/Judentum/Kirche/Nittelnacht

NITTELNACHT – Heilig Abend

Der sechste Lubawitscher (Chabad) Rebbe Joseph Yitzchak Schneersohn (links im Bild) und sein Schwiegersohn und sein Nachfolger: Der siebte und letzte Lubawitscher Rebbe Menachem Mendel Schneerson in der Nittelnacht. Photo: Crown Heights B“H Heute Nacht, 24. Dezember 2018 (16 / 17. Tevet), feiert die christliche Welt Heilig Abend (symbolisch: die Geburt des Juden J.). An … Weiterlesen

Braeuche/Mitzwot/Symbolic

Warum jüdische Männer eine Kipa tragen?

B“H Erst einmal vorweg genommen: Dass eine Frau eine Kipa trägt, wie vielleicht im Reformjudentum, ist nicht grundsätzlich verboten. In der jüdischen Orthodoxie aber ist dies mehr als unüblich. Orthodoxe Frauen folgen auch nicht dem Drang, unbedingt alles haben und tun zu wollen, wie die Frauen des Reformjudentums. Als kürzlich erst in Berlin Juden und … Weiterlesen

Braeuche/Leserfrage/Pessach

Leserfrage: „Kichererbsenmehl und Reis an Pessach (Passover)“

B“H Ich weiß, dass es total verwirrend klingt. In Bezug auf, was Juden an Pessach essen dürfen und was nicht. Noch dazu bestehen gravierende Unterschiede zwischen aschkenazischen und sephardischen Juden. Vorwiegend gehe ich in meinen Artikeln auf aschkenazische Juden ein: Was wirklich an Pessach verboten ist, sind alle Getreidesorten sowie Lebensmittel, welche Getreide enthalten. Darunter … Weiterlesen

Braeuche/Sukkot

Alter Brauch an HOSHANA RABBAH: „Hat der eigene Schatten einen Kopf?“

Ihr würdet nie erahnen, warum der Mann oben im Bild keinen Kopf hat! http://web.nli.org.il/sites/NLI/English/library/reading_corner/Pages/losing_your_head.aspx Übrigens beginnt morgen Abend (Dienstagabend) das diesjährige HOSHANA RABBAH. Am siebten Tag von Sukkot, dem HOSHANA RABBAH, fällt G – tt Sein endgültiges Urteil über jeden Juden sowie über das jüdische Volk. G – tt richtet stets für ein Jahr. Bis … Weiterlesen

Braeuche/Essen/Rosh Hashana

Honigkuchen für Rosh Hashana

B“H Am Mittwochabend, dem 20. September, beginnt das jüdische Neujahrsfest Rosh Hashana und traditionell wird zum Fest selber sowie vorher Honigkuchen serviert. Warum ausgerechnet HONIGKUCHEN und Honig ? Weil wir auf ein süsses Neues Jahr 5778 hoffen ! Gutes Gelingen beim Honigkuchenbacken zum Festtag ! – 6 Eiweiß – Eine halbe Tasse Zucker – Beides … Weiterlesen