Jerusalem/Leserfrage/Thora

Leserfrage: „Wie oft wird Jerusalem in der Thora erwähnt?“

B“H
Im Judentum bedeutet die THORA lediglich die 5 Bücher Moses. Die PROPHETEN sind kein Bestandteil der Thora und die SCHRIFTEN ebenso wenig. Nimmt man THORA, PROPHETEN = NEVI‘IM und SCHRIFTEN = KETUVIM zusammen, so wird alles zusammen als Abkürzung TANACH genannt.
In der Thora allein wird Jerusalem kein einziges Mal namentlich genannt, obwohl es versteckte Hinweise wie „Makom = Ort / Platz“ gibt. Vor der Eroberung des Landes Israel, ehemals Kanaan, spielte Jerusalem im Judentum nur insofern eine Rolle als dass auf dem Tempelberg Avraham seinen Sohn Yitzchak opfern sollte, dass Adam und Eva sich einst auf dem Tempelberg befanden und dass Yaakov dort seinen Traum von der Leiter und den Engeln hatte.
Die erste Hauptstadt nach der Eroberung des Landes durch die Juden war Hebron und erst Jahre später wurde nach Jerusalem umgezogen. In den Propheten sowie in den Schriften hingegen wird Jerusalem mehr als 600 Mal erwähnt.
Ausführliche Details hier:
https://www.etzion.org.il/en/why-does-torah-not-mention-jerusalem-name

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s