Chassidut Satmar/Holocaust/Juedische Geschichte/Polen/Uncategorized

Międzyrzec Podlaski – Mezeritch – Miasto, Cmentarz, Ludzie…

B“H
Ein sehr trauriges Video über die vergangene jüdische Geschichte Osteuropas. Die große jüdische Vergangenheit Osteuropas ging mit dem Holocaust unter und sie wird niemals wiederkommen. Trotz zahlreicher Chabad – Lubawitsch Schluchim mit ihren Niderlassungen.
Holocaust – Überlebende zog es in die USA, nach Israel, Australien, Südafrika oder Südamerika, aber kaum jemand wollte in Osteuropa oder gar in Deutschland bleiben. Im Ausland baute man stattdessen neue Gemeinden auf und wer allein die chassidische Gruppe Satmar kennt, der weiß, dass die meisten ihrer Mitglieder in Williamsburg / New York oder in Kiryat Yoel (bei New York) neue Mitglieder waren. Tausende Satmarer Chassidim kamen im Holocaust um und so formte sich später in den USA unter Rebbe Yoel Teitelbaum dieselbe chassidische Gruppe, doch mit neuen Mitgliedern.
Niemand kann die berühmte jüdische Geschichte Osteuropas verleugnen, aber das ist vorbei und wird auch, wie gesagt, niemals zurückkehren. Stattdessen sollte jeder Jude den Blick auf die Gegenwart und Vergangenheit konzentrieren. Osteuropa ist irrelevant geworden und was bleibt, sind die Gräber einstiger bekannter Rabbiner wie dem Mezritscher Maggid, dem Baal Schem Tov, Rebbe Elimelech von Lizensk und vielen anderen. 

 

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s