Antisemitismus/Purim/Rabbi Yitzchak Breitowitz

Purim: The Amalek Attack – Rabbi Yitzchak Breitowitz

 

Vokabular:
Awerot / Aweros = Sünden / Vergehen
Churban = Zerstörung des Ersten und Zweiten Tempels in Jerusalem
Binyan Beit HaMikdash = Wiederaufbau des Jerusalemer Tempels / Einschließlich des Dritten Tempels nach Ankunft des Meschiach (Ge’ulah)
Ge’ulah = Zeit des Meschiach
Beit HaMikdash = Jüdischer Tempel auf dem Tempelberg in Jerusalem
Keduscha = Heiligkeit
Mit Amalek ist nicht nur die Person Amalek gemeint, sondern im Judentum steht der Name für ein ganzes Konzept. Amalek ist gleichzusetzen mit grundlosen Judenhass. Sprich, mit Antisemitismus. Juden werden gehasst, weil sie Juden sind.
Genauso sehen wir das mit dem heutigen Antisemismus, der da weltweit immer weiter zunimmt. Es scheint geradezu so als haben Moslems das Recht alles zu tun, was sie wollen. Linke und Liberale rechtfertigen sogar 9 / 11 und dass man doch die armen Moslems verstehen solle. Und so wird Israel, wenn es sich gegen palästinensische Terrorakte verteidigt, vom Ausland verurteilt, wohingegen andere das Recht zu haben scheinen, so viele Juden umzubringen, wie sie denn gerade wollen.
Seit Purim und der Zeit in Schuschan (Babylon) hat sich die Welt keinen Deut verbessert und der Antisemitismus wird bis zur Zeit des Meschiach weiterhin existieren.

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s