Hebraeische Buchstaben/Kommende Welt - Olam Habah/Tod im Judentum

Der hebräische Buchstabe TAV ת

B“H
Obwohl ich noch ein paar zusätzliche Inhalte zum Buchstaben ALEPH schreiben will, bat mich ein Leser meines englischen Blogs, doch einmal Details zum hebräischen Buchstaben TAV ת zu nennen.
Wenn es um die Buchstaben des hebräischen Alphabet geht, hört man in religiösen Vorträgen häufig vom Wort EMET –אמת.
Übersetzt bedeutet EMET – WAHRHEIT. Beispiel: Die Thora ist Wahrheit.
Das Wort EMET besteht aus drei Buchstaben: ALEPH, MEM und TAV. Und diese drei Buchstaben symbolisieren die Wahrheit der Thora. Der erste Buchstabe von EMET ist das ALEPH, welches da der erste Buchstabe des Alphabetes ist. Der zweite Buchstabe in EMET ist das MEM, welches da der mittlere Buchstabe des Alphabetes ist und zuletzt kommt das TAV, welches zugleich am Ende des Alphabetes steht. Bedeutet: Die Thora ist, symbolisch gesprochen, von Beginn bis Ende Wahrheit,
Aber zurück zum Buchstaben TAV:
Wie bereits erwähnt, ist das TAV der letzte Buchstabe des hebräischen Alphabet und es hat den numerischen Wert 400. Jeder hebräische Buchstabe hat seinen eigenen Zahlenwert und beim TAV ist dies halt die 400. Beim ALEPH ist es die 1.
Das kabbalistische Buch Sefer Yetzirah (Book of Creation) lehrt, dass das TAV aus zwei anderen Buchstaben besteht: Aus dem Resch sowie aus dem Vav.
Wenn wir uns das TAV genauer ansehen, so fällt uns die kleine gerade Linie auf der linken Seite auf, welche da einfach weiterzulaufen scheint. 

 

Copyright: Miriam Woelke

Ich hoffe, dass man mein handschriftliches TAV einigermaßen erkennen kann. 🙂
Diese kleine weiterführende Linie auf der linken Seite des TAV ist IMMER vorhanden. Ansonsten wäre es auch kein TAV, sondern ein CHET.
Kabbalistische Quellen wie, u.a., das Buch ZOHAR, lehren, dass diese kleine weiterführende Linie am TAV uns zeigt, dass mit dem Tod einer Person nicht alles zuende ist. Dass es ein Leben nach dem Tod gibt und die Seele in die „Kommende Welt (Olam HaBah)“ zieht.
Was genau „Olam Habah“ wirklich bedeutet, weiß niemand genau. Zwar existieren im Judentum sehr viele Kommentare dazu wie vom Rambam (Maimonides) oder dem Ramban (Nachmanides); genauso wie diverse talmudische Kommentare. Woher aber sollen wir Genaues wissen? Nichtsdestotrotz sagt uns die Kabbalah, dass nichts ein Ende hat und das Leben nach dem Tod weitergeht.
Um in die Kommende Welt zu gelangen, sollte ein Jude nach der Thora und ein Nichtjude nach den Sieben Noachidischen Gesetzen leben. Übrigens beginnt das Wort THORA ebenfalls mit einem TAV. Genauso wie TESCHUVA (Umkehr zu G – tt).
Obwohl das TAV der letzte Buchstabe im hebräischen Alphabet ist, bedeutet dies noch lange nicht, dass danach alles vorbei ist. Alles bewegt sich in einem Zyklus und nach dem TAV wird halt wieder mit dem ALEPH begonnen. Und genau so sollte ein Mensch leben: Wenn jemand verzweifelt ist und sich in Schwierigkeiten befindet und er nicht weiß, wie es weitergehen soll – sollte derjenige sich selbst nicht einfach aufgeben. Es gibt immer Hoffnung und der Buchstabe TAV zeigt uns dies mit der kleinen Linie auf der linken Seite. Das Leben geht immer weiter.
So schlimm wie manche Dinge manchmal erscheinen mögen, es besteht immer Hoffnung und die Welt wird nicht untergehen. Vielleicht hilft ja dieses Statement dem ein oder anderen in seiner momentanene Lebenssituation. 🙂
Ich habe gerade nicht die genaue Stelle im Kopf, aber im Talmud heißt es, dass kein Mensch seine Hoffnung verlieren sollte. Selbst dann nicht, wenn ein Schwert an seiner Kehle sitzt.
Obwohl der Buchstabe TAV der letzte Buchstabe des hebräischen Alphabetes steht, ist er alles andere als unbedeutend. Und wie wir hier sehen, nimmt dieser Buchstabe in der Kabbalah einen wichtigen Platz ein.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s