Gesundheitswesen/Leserfrage/Meine Videos/Orthodoxes Judentum/Wirtschaft

2 Kommentare zu “Nach dem Krankenhausaufenthalt & „Preise in Israel“ sowie „Orthodoxe Juden arbeiten“

  1. Liebe Miriam,
    vielen Dank für Deine Nachricht. Ich freue mich, dass es Dir schon wieder besser geht. Auch Deine Einstellung zu der ganzen Situation entspricht dem was ich mir wünsche. Diese positive Einstellung wird Dir auch weiterhin bei einer zügigen Rekonvaleszenz helfen.

    Ich weiß nicht, ob Du als Jüdin es gerne hast, wenn ich als Katholik für Dich bete.
    Ich habe einen Gebetszettel, den ich über das Internet an der Grotte in Lourdes hinterlegen kann. Auf diesem Zettel stehst Du mit drauf.

    Meine Frau und ich waren in den letzten Jahren sehr oft in Lourdes. Der Aufenthalt in diesem Wallfahrtsort tut uns gut. Dieses Jahr waren wir für 4 Wochen dort und haben auch für Dich an der Grotte eine Kerze angezündet.

    Ich wünsche Dir weiterhin gute Genesung. Bewahre Dir Deine positive Lebenseinstellung.

    Mit herzlichen Grüßen, Paul

  2. B“H

    @Paul

    Wenn Du willst, kannst Du das gerne tun.

    Jede Woche geht es mir immer besser und ich schaue halt positiv auf alles. Ich finde, dass eine positive Einstellung sehr wichtig ist. Und damit meine ich jetzt nicht „stundenlanges Beten“, sondern einfach nur in den normalen Alltag zurueckfinden und nach vorne zu schauen. 🙂

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s