Gebete/Rosh Hashana

Kostenloses ROSH HASHANA Machzor (Gebetbuch) – Ashkenaz

B“H Für all jene Juden, die kein Rosh Hashana Machzor (Gebetbuch) besitzen, SEFARIA bietet kostenlose Exemplare zum kostenlosen Download an. Diese Ausgabe ist Ashkenaz: https://www.sefaria.org.il/Machzor_Rosh_Hashanah_Ashkenaz_Linear%2C_Lighting_the_Candles?lang=he Oder, falls Ihr der englischen Sprache umso mächtiger seid, bei Artscroll können Gebetbücher (Machzorim) für alle jüdischen Feiertage bestellt werden. Artscroll ist das beste auf dem Markt, denn es kommen … Weiterlesen

Juedische Konzepte/Meine Videos/Rabbi Israel Meir Kagan

Judentum: „Wann gilt Laschon HaRah (üble Nachrede) nicht mehr als solches?“

B“H Ein paar kurze Erklärungen zum jüdisch – talmudischen Konzept „Laschon HaRah – Üble Nachrede“. Nicht alles ist immer und zu jeder Zeit „üble Nachrede“, denn es gibt Situationen, in denen man die Wahrheit über seine Mitmenschen sagen muss. Dann nämlich gilt dies als eine Verpflichtung. Gerade, wenn es um Leib, Leben oder drastische finanzielle … Weiterlesen

Christliche Missionare/Kirche/Rabbi Tuvia Singer

„Rabbi Tuvia Singer in Jerusalem“ und „Warum die Kirche absichtlich jüdische Schriften fälschte“

B“H Rabbi Tuvia Singer kommt in der kommenden Woche nach Jerusalem und hält einen Vortrag in einer Synagoge im Stadtteil Baka. Da ich nicht weit entfernt wohne, werde ich wohl hingehen, denn es wird garantiert interessant. Deutschsprachige jüdische Gemeinden sollten definitiv Rabbi Singer einladen, obwohl er nur Englisch und Hebräisch spricht. Er aber weiß wie … Weiterlesen

Aliyah/Leserfrage/Meine Videos

Aliyah (Einwanderung) nach Israel: „Was kommt da auf einen zu?“ – Teil 1

B“H Ein Blogleser namens Shlomo hinterliess einen längeren Kommentar zu diesen Artikel auf meinem „Leben in Jerusalem“ – Blog und ich ging auf seine Statements etwas ausführlicher in diesem Video ein. https://lebeninjerusalem.wordpress.com/2016/08/15/warum-verlassen-so-viele-neueinwanderer-olim-chadashim-israel/ Ich selber sehe die Aliyah (Einwanderung nach Israel) nicht ganz so „negativ“. Zwar muss man stets realistisch bleiben, doch das Unternehmen gleichzeitig optimistisch … Weiterlesen

Elul / Tischrei/Teschuva (Umkehr zu G - tt)

Die Gabe, sich selber zu vergeben

  B“H   Wir befinden uns, gemäß dem jüdischen Kalender, im Monat ELUL. Dieser Monat geht dem jüdischen Neujahrsfest Rosh Hashana voraus, an welchem G – tt den gesamten Erdball sowie die ganze Menschheit auf ein weiteres Jahr richten wird. Bis zum Rosh Hashana im nächsten Jahr. Die wichtige Bedeutung des ELUL liegt darin, dass … Weiterlesen

Elul / Tischrei/Rosh Chodesh

Rosh Chodesh ELUL – Der Beginn des jüdischen Monat ELUL

Photo: Miriam Woelke B“H Etwas hinter der Zeit, denn Rosh Chodesh ELUL (אלול), der Beginn des jüdischen Monat ELUL, war bereits am Schabbat bzw. am Sonntag. Der jüdische Monat Elul ist der wichtigste Monat des Jahres überhaupt, leitet er doch die Umkehr (Teschuva) zum bevorstehenden jüdischen Neujahrsfest (Rosh Hashana) ein. Aus dem Grund wird der … Weiterlesen