Halacha/Judentum

Es gibt KEINE „Halbjuden“?

B“H
Auf Youtube stolpere ich immer mal wieder über die Behauptung einiger Kommentarschreiber, dass man selber „Halbjude“ sei. Gibt es sowas überhaupt?
Im Judentum gibt es KEINE Halbjuden. Man ist Jude oder man ist es nicht, aber es gibt keine halben Sachen.
Hat jemand eine jüdische Mutter bzw. jüdische Eltern, so sind die Kinder Juden. Hat jemand dagegen nur einen jüdischen Vater und eine nichtjüdische Mutter, so ist derjenige kein Jude.
Wer orthodox zum Judentum konvertiert, ist Jude. Wer anderweitig konvertiert, sprich reform oder konservativ, ist kein Jude.
Es gibt Juden und es gibt Nichtjuden, jedoch KEINERLEI Halbjuden.
Advertisements

2 Kommentare zu “Es gibt KEINE „Halbjuden“?

  1. Liebe Miriam,
    das ist völlig richtig.
    „Halbjude“ ist eine Bezeichnung, welche die Nazis eingeführt haben und die anscheinend zum Bestandteil des allgemeinen Sprachgebrauchs wurde. Die Menschen benutzen es ohne darüber nachzudenken.
    Den Begriff „Halbchristen“ oder „Halbmoslems“ habe ich dagegen noch nie gehört. Er wäre auch völlig sinnlos, so wie der „Halbjude“ auch sinnlos ist. Halt, sinnlos ist er nicht, weil er Bestandteil des Antisemitismus ist.

    Herzlich, Paul

  2. B“H

    Halbchrist oder Halbmoslem hoert sich eigentlich recht lustig an. 🙂

    Ich denke, dass diverse Deutsche sich einfach nur rechtfertigen wollen a la „Ich bin ja Halbjude und kann auch mitreden“.

    Es gibt eine bestimmte Art von Deutschen, die eigentlich Christen sind, sich aber in Israel als eine Art Jude ausgeben. So richtige Gutmenschen, die dann mit ihrer Aussage bezwecken wollen, sich nicht fuer den Holocaust rechtfertigen zu muessen. Dabei verlangt dies in Israel gar keiner.

    Und um nicht aufzufallen, behauptet man das mit dem „Halbjuden“ oder halt Reformjude, womit sozusagen darauf hingewiesen wird, dass man selber kaum etwas ueber das Judentum weiss.

    Israelische Juden, die etwas mehr vom Judentum verstehen, sollen so abgehalten werden, nachzufragen. Indem ich angebe, reform oder „Halbjude“ zu sein, kann ich mich besser herausreden und halt sagen, ich weiss da nicht soviel von. Bin aber doch irgendwie Jude.

    Es ist schwer das zu erklaeren, aber man trifft insbesondere in Jerusalem auf ziemlich seltsame Leute, welche haarstraeubende Stories berichten. 🙂

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s