Christliche Missionare/Deutschland/Skandale

Baden – Württembergs „Orthodoxie“ und ihre freundschaftliche Beziehung zur Judenmission der ICEJ

B“H
Interessant wie in Baden – Württemberg der missionierenden International Christian Embassy Jerusalem eine Plattform gegeben wird.
In Israel ist die in Jerusalem ansässige Christian International Embassy für ihre miese Rolle bei der Judenmission bekannt und das Oberrabbinat Jerusalem sowohl als auch die Anti – Missions – Organisation Yad le’Achim warnen vor dem Kontakt mit ihr. Was genau die Embassy tut – allein ein Blick auf deren englische Website lässt einem Juden die Haare zu Berge stehen. Hass gegen das religiöse Judentum und die Joshke – Propaganda sagen alles.
Es ist bekannt, dass die Embassy Netanyahus Likud tatkräftig unterstützt. Überhaupt wird der Likud mit Dollar Millionen von evangelikalen Christen in den USA gefördert.
Und seit ein paar Jahren lassen sich angebliche Orthodoxe Juden / Rabbiner aus Stuttgart auf die Embassy ein. Spielt da Geld eine Rolle oder nur dumme Unwissenheit?
Es ist unglaublich, wie eine Juden missionierende Organisation von Orthodoxen Juden in Deutschland unterstützt wird.

Es gibt keinen Evangelikalen auf dieser Welt, der einen Juden nicht missionieren will. Das allein ist die Aufgabe der ebenso evangelikalen Christian Embassy Jerusalem. Juden zu missionieren, um das zweite Kommen des falschen Messias J. herbeizuführen.

https://de.icej.org/news/special-reports/erinnern-bekennen-und-handeln

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s