Braeuche/Sephardische Juden/Tisha be'Av

Putzen für Meschiach

B“H
Morgen Abend beginnt für die jüdische Welt der 25 Stunden andauernde Fastentag TISCHA be’AV. Der neunte Tag im Monat AV.
Generell gilt dieser Tag als Trauertag, denn an diesem Tag wurden beide Jerusalemer Tempel zerstört. Hierzu aber noch mehr Infos in nachfolgenden Artikeln!
Jemand erzählte mir, dass einige sephardische Juden (insbesondere Juden aus Tunesien) den speziellen Brauch haben, am Tischa be’Av ihre Wohnung zu putzen. Oder man backt einen Kuchen.
All das wird getan, um den Meschiach willkommen zu heißen, denn laut einigen jüdischen Quellen wird der Meschiach am Tischa be’Av kommen. Deshalb will man bereit sein, um ihn zu empfangen.
Hintergründig wird geputzt und gebacken, weil dann einfach die Zeit schneller rumgeht und man nicht ständig an Essen und Trinken denkt.
Auch ich werde am Dienstag meine Wohnung putzen, doch das mit dem Kuchen lasse ich aus. Ich glaube kaum, dass Meschiach ausgerechnet meinen Kuchen geniessen täte. 🙂
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s