Hebraeische Buchstaben/Rabbi Shlomo ben Yitzchak (Raschi)

Die RASCHI – Buchstaben

B“H

Chabad verfasste einen lesenswerten Artikel zur Herkunft der RASCHI – Buchstaben:

http://www.chabad.org/library/article_cdo/aid/3715921/jewish/What-Is-Rashi-Script-and-Where-Did-It-Come-From.htm#utm_medium=email&utm_source=1_chabad.org_magazine_en&utm_campaign=en&utm_content=content

Nicht nur Raschis Talmud – und Thorakommentare sind im Raschi – Skript gedruckt. In der jüdischen Welt finden wir eine Menge Bücher komplett im Raschi – Skript. Besonders kabbalistische Bücher verwendet diese Schreibweise.

Die Raschi – Buchstaben zu lernen, dauert ein Weilchen. Wer jedoch fließend Hebräisch liest, gewöhnt sich schnell ein. Vor Jahren bestand für mich der Anreiz schon allein darin, in der Lage zu sein, alle religiösen Bücher lesen zu können und nicht nur diejenigen, ohne Raschi – Skript. Kurz danach las ich Raschi genauso wie die regulären hebräischen Buchstaben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s