Braeuche/Judentum

Gibt es unterschiedliche Kippot (Käppis) bei Juden?

B“H
Wer nach Israel kommt, dem fallen besonders in Jerusalem die kleinen Shops auf, welche da Hunderte verschiedene Kippot (Käppis) verkaufen. Bei der jüdischen Kipa handelt es sich um die Tradition, dass Männer ihren Kopf bedecken sollten. Alle religiösen und viele traditionellen Juden tun das.
Aber ist derjenige Jude, der irgendeine Kipa auf dem Kopf hat, auch gleich superfromm oder total orthodox. Im gelebten Judentum wird sehr wohl ein Unterschied zwischen der Vielzahl unterschiedlicher Kippot gemacht. Wenn da, z.B., irgendein junger Typ eine gehäkelte Kipa trägt, auf der das Bild einer Wassermelone ist, so wird derjenige Jude nicht als superfromm eingestuft. 🙂 Eher als freaky.
Heutzutage kann man mit den gehäkelten Kippot alles Mögliche machen und es gibt Hunderte Designs. Von der aufgehäkelten Wassermelone bis hin zur Inschrift der Rolling Stones. Grundsätzlich aber wird in Israel zwischen dem Träger einer gehäkelten sowie dem einer ausschließlich schwarzen (meist aus Samt) Kipa unterschieden. Eine schwarze Kipa deutet normalerweise Frömmigkeit im Ultra – orthodoxen Sektor an. Aber nicht immer.
Nationalreligiöse Juden dagegen tragen zumeist größere weiße gehäkelte Kippot. Hier gilt oft: Je größer die Kipa, desto religiöser.
Manchmal sieht man Juden, die nur eine sehr kleine Kipa auf dem Kopf tragen, was dann fast wie ein größerer Pickel ausschaut. 🙂 Generell werden diese Juden nicht als besonders religiös angesehen und manchmal ist die Kipa tatsächlich nur Modeerscheinung.
Jetzt auf all die kleinen Unterschiede einzugehen, wäre zu kompliziert, denn ein religiöser Jude zeichnet sich garantiert nicht nicht nur durch seine Kipa oder Kleidung aus. Dazu gehören bestimmte Charaktereigenschaften und immer der Kipa nach zu urteilen ist falsch.
Nach dem Eklat des Sigmar Gabriel in Israel las ich auf deutschen Online – Nachrichtenmagazinen die Leserkommentare und da tun sich immer noch Abgründe in Bezug auf Judentum auf. Da werden alle orthodoxen Juden gleichgesetzt und jede Kipa bedeutet automatisch Fanatismus. All das ist absoluter Quatsch und hat mit der Wirklichkeit nichts zu tun. Sich mit der Thematik auseinanderzusetzen, ist nicht leicht, aber wer will heute noch die Mühe auf sich nehmen und sich in ein Thema einarbeiten. Da plappert man lieber alles nach, denn das geht schneller.
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s