Israel

Yom HaZikaron – Nationaler Gedenktag für gefallene israelische Soldaten und Terroropfer

B“H
So allmählich schliessen die Geschäfte, Restaurants, Cafes, Shopping Malls und Kinos. Um 20.00 Uhr heute Abend beginnt der nationale Gedenktag für gefallene israelische Soldaten und Terroropfer. Der YOM HA’ZIKARON.
Das israelische TV überträgt live die Trauerfeier mit dem Präsidenten, dem Oberbefehlshaber sowie vielen trauernden Hinterbliebenen von der Kotel (Klagemauer).
Als ich eben von der Arbeit heimkam, waren schon nicht mehr viele Leute auf der Straße. Alles macht sich auf nach Hause, denn um 20.00 Uhr ertönt ein landesweiter Sirenenton, welcher den Trauertag einleitet. Fast jeder Stadtteil veranstaltet seine eigene Trauerfeier, zu der sich Tausende Bewohner versammeln. Eigentlich wollte ich zur Kotel gehen, doch ich bin zu platt und außerdem ist es dort so voll, dass man kaum etwas sieht. Da schaue ich mir die Zeremonie im TV an. Morgen früh um 11.00 Uhr ertönt erneut ein landesweiter Sirenenton, doch Shops, Cafes, etc. sind dann schon wieder geöffnet.
Der Yom Hazikaron an sich ist ein extrem emotionaler Tag und ich wage sogar zu behaupten, dass er noch emotionaler ist als der Yom Hashoah in der vergangenen Woche. Ganz einfach, weil fast jeder Israeli einen persönlichen Bezug zum Yom Hazikaron hat. Sei es, dass man einen gefallenen Soldaten in der Familie hat oder jemanden kennt. Einen Arbeitskollegen, Freund oder Nachbar. Jeder ist davon betroffen.
Mittlerweile kehrt Ruhe ein und sogar der Straßenverkehr wird weniger. Viele junge Palästinenser lachen oder gröhlen an diesem nationalen Trauertag um sich. Kein Wunder also, dass die Sicherheitsvorkehrungen enorm sind. Vor allem für diejenigen, die sich zur Klagemauer aufmachen.
Hier noch ein paar aktuelle Statistiken zum Staat Israel im Jahre 2017:
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/228847
Morgen Abend beginnt der Yom Ha’azma’ut, der israelische Unabhängigkeitstag. Am Dienstag haben die meisten einen Tag frei, denn es ist Feiertag. So auch ich und da wir deswegen einen Arbeitstag verlieren, wird bei uns in der Firma vorgearbeitet wie blöd. Deshalb kam ich in den letzten Tagen auch kaum oder gar nicht mehr zum Bloggen. Aber am Dienstag ist immerhin frei.
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s