Kaschrut

Leserfrage: „Koscher – Zwei Küchen?“

B“H
Kann sein, dass die Frage mit den zwei koscheren Küchen die in einem Monat stattfindenden Pessach – Feiertage betrifft. Ich möchte die Frage jedoch einmal ganz generell beantworten, denn 99% aller jüdischen Israelis haben definitiv keine zweite Küche im Haus. 🙂
Entweder gibt es in der Küche innerhalb der Küchenanrichte zwei Spülbecken. Eines für milchiges und eines für fleischiges Geschirr. Oder, wie in den meisten Fällen, ist lediglich ein Spülbecken vorhanden. In dem Fall kann man das Geschirr unter den laufenden Wasserhahn halten und auf diese Weise abwaschen. Oder man legt eine Plastikunterlage in das Becken hinein. Häufig haben die Leute eine Plastikunterlage für milchiges und eines für fleischiges Geschirr. Auf diese Weise kann man schmutziges Geschirr zumindest im Spülbecken abstellen und unter fließendem Wasser abwaschen.
Dabei sollte natürlich beachtet werden, zwei unterschiedliche Schwämme zum Abwaschen zu benutzen. Milchig und ein anderer Schwamm für Fleischiges.
Wer ganz super – super – superkorrekt sein will, hat auch zwei getrennte Flaschen Spülmittel. Das allerdings muss nicht sein und ich benutze auch nur eine Flasche Spülmittel für mein ganzes Geschirr.
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s