Mitzwot/Purim

PURIM: „Matanot le’Evyonim – Geschenke an Arme“

B“H In etwas mehr als einer Woche feiert die jüdische Welt PURIM. Viele mögen diesen Feiertag als jüdischen Karneval betrachten, an dem sich die Juden verkleiden und betrinken. So eine Art Kölner Karneval halt. Dabei hat Purim einen sehr ersten Hintergrund, denn vor mehreren Tausend Jahren als Tausende Juden in der babylonischen Diaspora lebten, wollte … Weiterlesen

Rosh Chodesh

Rosh Chodesh ADAR – Der Beginn des jüdischen Monat ADAR

B“H Heute feiert die jüdische Welt den Beginn des neuen Monat ADAR. Und das in Jerusalem bei 20 Grad Celsius, blauem Himmel und Sonnenschein. Allerdings wird es zum Wochenende wieder kalt. 🙂 Adar ist der 12. und freudenreichste Monat im jüdischen Kalender. FREUDE (Simcha) ist das Symbol des Adar. Freude, G – tt dienen zu … Weiterlesen

Baal Shem Tov/Chassidische Thora Parasha/Kabbalah/Reinkarnation (Gilgul)

„Die drei Reiter“- Eine Baal Shem Tov Story

B“H An diesem Schabbat wird in den Synagogen die Thoralesung „Mischpatim“ gelesen. In dem Thoraabschnitt geht es, u.a., auch um die sechs Jahre, die ein Sklave bei einem Juden arbeitet und das im siebten Jahr die Freiheit winkt. Die Kabbalah sowie der Chassidismus sehen in den sechs Jahren der Seele noch viel tiefer gehende Bedeutungen: … Weiterlesen

Die Juden in Ägypten/Warum machen Juden .../Wunder

Warum liefen die Juden 40 Jahre lang durch die Wüste und nicht direkt nach Israel?

B“H Warum führte G – tt die Juden aus Ägypten heraus, nur um sie dann 40 Jahre lang durch die Wüste laufen zu lassen? Wäre es nicht viel einfacher gewesen, direkt nach dem Exodus nach Israel (ins damalige Canaan) zu wandern, um sich dort niederzulassen? Allgemein werden die 40 Jahre in der Wüste als spirituelle … Weiterlesen

Talmud

SEFARIA bietet kostenlose englische Online – Übersetzung des Talmud

B“H SEFARIA bietet neuerdings eine kostenlose englische Übersetzung des Talmud: http://www.sefaria.org/texts/Talmud Nichtsdestotrotz, sollte niemand den reinen Talmudtext einfach so lesen und, um Himmels Willen, nie anfangen, selbst zu interpretieren, denn so entstehen fatale Fehler. Die Thora sowie der Talmud werden nur mit rabbinischen Kommentaren gelernt und nicht auf eigene Faust. Der Talmud ist gespickt mit … Weiterlesen