Essen

Cholent – Tschund – Chamim

B“H
Jeden Donnerstagabend ist Cholent – (Tscholent) Abend im Ultra – orthodoxen (haredischen) Mea Shearim von Jerusalem.
Was genau Cholent ist, tolle Photos und ein Rezept dazu, seht Ihr hier:
http://toriavey.com/toris-kitchen/2016/04/cholent/
Laut alter Tradition wird die Cholent (Hebräisch: CHAMIM – eine heiße Mahlzeit) Samstags zum Mittagessen serviert. Bei der Cholent handelt es sich um ein reines Schabbatessen, welches nicht am Freitagabend, sondern halt am darauffolgenden Tag mittags serviert wird.
Ich habe in all den Jahren eine ganze Reihe unterschiedlicher Cholents probiert. Oft haben die Hausfrauen ihre ganz eigenen Kreationen. Manchmal findet man im Cholent Topf nur weiße Bohnen mit Fleisch. Was ich am liebsten mag sind Kartoffeln, Fleisch und Bohnen. Jedoch alles ohne Karotten, denn manche Leute klatschen den Topf zu mit Karotten. Aufgesetzt wird die Cholent bereits am Mittwoch.
Was ich unbedingt einmal machen sollte: Donnerstagsabends durch Mea Shearim ziehen und verschiedene Cholents probieren. Es gab mal eine Zeit, da habe ich das jeden Donnerstagnachmittag gemacht. Zur Zeit als es im Stadtteil noch das bekannte Restaurant STISSEL gab. Nach dem Restaurant wurde später die beliebte israelische TV Serie STISSEL benannt.
STISSEL (das Restaurant) servierte die beste Kischke der Welt. Viele Haredim (Ultra – orthodoxe Juden) kauften bei STISSEL Cholent, Kischke oder Schnitzel. Gar nicht erst zu reden von dem berühmten Kugel (eine Art Pastete). Der Kugel Yerushalmi (Jerusalem Kugel) besteht aus Nudeln, aber die zweite Variation mit Kartoffeln ist mir wesentlich lieber.
Bei dem nachfolgende Video handelt es sich um eine kurze israelische TV Reportage, die da einen Journalisten (Aryeh Golan) zeigt, der des Abends nach Mea Shearim geht und Cholent geniesst.
Der Bericht ist in hebräischer Sprache, doch selbst wer kein einziges Wort versteht, bekommt dennoch einen Eindruck von der grandiosen Cholent – Atmosphäre in Jerusalem.
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s