Thora Parasha/Uncategorized

Zur Thoralesung (Parasha) VAYEITZEI: „Die Bedeutung des MAKOM“

B“H
Am gestrigen Schabbat lasen wir in den Synagogen die Thoralesung (Parasha) VAYEITZEI. Leider hatte ich in der vergangenen Woche keine Zeit darauf einzugehen, doch will ich an dieser Stelle kurz auf ein paar Details eingehen.
Vayeitzei beginnt damit, dass Yaakov von Beersheva flieht, um der Rache seines Bruders Esav zu entgehen. In der vorherigen Parashat TOLDOT hatte Yaakov sich als sein Bruder verkleidet, um sich den Segen des Erstgeborenen seines Vaters zu sichern. Eigentlich war Esav der Erstgeborene der beiden Zwillinge, doch Esav konnte unmöglich ein Vorvater des jüdischen Volkes werden. Rivka (Rebekka) die Mutter der Zwillinge sah das sofort, doch ihr Gatte Yitzchak konnte sich nicht dazu durchringen, Esav aufgrund seines kriminellen Verhaltens aufzugeben. Esav stahl, log und brachte, der Midrasch zufolge, den Nimrod um.
Gleich zu Beginn der Thoralesung Vayeitzei macht sich Yaakov nach Haran (im heutigen Syrien) zu seinen Verwandten auf. In Genesis (Bereschit) 28:11 heißt es, dass Yaakov zu dem ORT (die Stelle) kam. In er hebräischen Originalsprache: ORT = MAKOM. An diesem Ort legte sich Yaakov schlafen und hatte den berühmten Traum von der Leiter.
Bis heute wird das Wort MAKOM in der hebräischen Sprache für ORT oder STELLE benutzt. Wenn sich jemand vor Ort oder an irgendeiner Stelle befindet. Darüber hinaus aber wissen wir, dass MAKOM auch einer der Namen G – ttes ist.
An welcher Stelle bzw. an welchem Ort befand sich Yaakov also als er sich schlafen legte? Rabbinischen Kommentaren (u.a. Raschi) zufolge war der Ort der Tempelberg. Dort, wo Adam und Eva nach ihrem Rauswurf aus dem Paradies lebten und dort, wo Avraham seinen Sohn Yitzchak opfern sollte. Genau an der Stelle, an welcher die jüdischen Tempel standen und der Dritte Tempel stehen wird, wenn der Meschiach kommt.
Es existieren Unmengen von Kommentaren zu dem, was die Leiter mit den Engeln repräsentiert. Eine Meinung besagt, dass die auf und absteigenden Engel für unsere Ups and Downs im Leben stehen. Erfolg im Leben und Geld können errungen und genauso schnell auch wieder verloren werden. Nichts im Leben ist sicher und das Blatt kann sich sehr schnell zum Guten genauso wie zum Negativen wenden.
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s