Islam/Juedische Geschichte/Palaestinenser/Tempel

Moslems verleugnen jüdische Geschichte in Jerusalem

B“H
Ist es nicht immer wieder seltsam, wenn in aller Regelmäßigkeit ausschließlich jüdische Ausgrabungsstücke gefunden werden? So richtig aus der Antike von vor mehreren Tausend Jahren.
Heuztutage behaupten viele Moslems, den Islam habe es schon immer gegeben und nie waren irgendwelche Juden jemals in Jerusalem. Selbst die Anwesenheit der alten Römer wird abgestritten. Dabei ist Mohammad niemals in Jerusalem gewesen und die Stadt ist mit keinem einzigen Wort im Koran erwähnt.
Trotzdem pocht die muslimische Welt darauf, dass nur sie ein Anrecht auf den Tempelberg hat. Immerhin haben die zwei jüdischen Tempel niemals existiert und all das sei doch nur Legende. Und die UNESCO stimmt mittlerweile freudig zu und meinte offiziell, der Tempelberg sei niemals jüdisch gewesen. Somit verleugnen christliche UNESCO – Mitglieder ihre eigene christliche Religion, denn ein J. hat demnach weder existiert noch war er im Zweiten Jerusalemer Tempel.
Dabei hatten die Moslems vor ein paar Hundert Jahren keinerlei Probleme mit der Anerkennung der jüdischen Tempel:
http://www.timesofisrael.com/centuries-before-trying-to-deny-it-muslims-carved-jewish-link-to-jerusalem-into-mosque/
Zur gleichen Zeit aber finden Archäologen ständig Beweise für eine mehrere Tausend Jahre andauernde jüdische Geschichte in Jerusalem. So richtig antike Stücke vom Islam findet man kaum, denn der Islam entstand erst im 7. Jahrhundert nach Beginn der Zeitrechnung.
Jerusalem war schon lange jüdisch als der Islam noch gar nicht existierte:
http://www.timesofisrael.com/archaeologists-find-battle-site-where-romans-breached-jerusalem-walls/
Obwohl zahlreiche Palästinenser die antike römische Besatzungsmacht verleugnet, eignete man sich dennoch den einst römischen Namen PALÄSTINA an. Ein durchweg römischer Begriff, der absolut nichts mit den Palästinensern zu tun hat.
Links:
Im Koran gibt es kein Jerusalem
Palästinenser behaupten, die Klagemauer gehöre zum Islam
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s