Braeuche/Schavuot

Schavuot (das Wochenfest) steht kurz bevor

B“H
Am Samstagabend, gleich nach Schabbatausklang, beginnt Schavuot (das Wochenfest). Wir gehen also direkt vom Schabbat in den Feiertag. In Israel endet Schavuot am Sonntagabend, in der Diaspora hingegen am Montagabend.
Bei Schavuot handelt es sich, neben Pessach und Sukkot, um einen der höchsten jüdischen Feiertage, an denen Juden angehalten sind, zum Tempelberg bzw. zur Klagemauer (Kotel) zu gehen. Zu Tempelzeiten ging man natürlich zum Tempel.
Es war an Schavuot als G – tt die Juden am Berg Sinai versammelte und ihnen die Thora gab. Die ganze Schavuot – Nacht werden Tausende Juden durchlernen. Man geht zu religiösen Vorträgen. Allein in Jerusalem werden in der Nacht zum Sonntag Hunderte an Vorträgen angeboten. Wer will, geht von Vortrag zu Vortrag. Je nachdem, was einen interessiert. Andere wiederum tun sich daheim zusammen und lernen gemeinsam. Vermutlich werde ich das in diesem Jahr mit einigen Freunden tun, denn soweit habe ich noch keinen Vortrag ausgespäht, der mich wirklich interessiert. Avivah Gottlieb – Zornberg, die im Beit Avi Chai einen Vortrag hält, wäre nicht schlecht. Allerdings spricht sie immer über die Bedeutung von Ruth (das Buch Ruth – Megillath Ruth) und den Vortrag habe ich bereits einige Male gehört. 
Die Vorträge selbst beginnen erst gegen 23.00 Uhr, nach dem abendlichen Festessen. Gegen 4.00 Uhr morgens machen sich dann Abertausende Leute zur Klagemauer (Kotel) auf, um dort das Morgengebet Schacharit zu beten.
Am Freitag werde ich zum Machane Yehudah Markt fahren, denn dort gibt es den besten und günstigsten Käse. Milchspeisen sind die große Tradition am Schavuot. Käsekuchen, Käse, Joghurt, Lasagne, milchige Pasteten, etc. Insbesondere Käsekuchen finden in dieser Woche reißenden Absatz.
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s