Chassidut Erloi

Der Erloier Rebbe ist tot

B“H
Der Rebbe der chassidischen Gruppe Erloi, Rabbi Yochanan Sofer, verstarb heute Morgen um 4.30 Uhr im Jerusalemer Hadassah Hospital. Seit mehreren Tagen befand er sich im Krankenhaus und man befürchtete das Schlimmste. Der Erloier Rebbe war ein Nachkomme des berühmten Chatam Sofer. Er wurde 93 Jahre alt.
In circa einer halben Stunde ziehen die Erloier Chassidim in einem Trauerzug von ihrer Synagoge im Stadtteil Katamon zum Har HaMenuchot Friedhof.
http://www.bholworld.com/Article_EN.aspx?id=97911&cat=18
Den Rebben selbst habe ich nie kennen gelernt, obwohl ich ein Erloier Ehepaar kannte und man mich wiederholt zum Tisch des Rebben einlud.
Die Erloier Chassidim dürften in Deutschland so gut wie unbekannt sein. In Israel fallen sie nicht auf, obwohl ihre Synagoge inmitten eines Wohngebietes in Katamon liegt. Rabbi Yochanan Sofer galt als Persönlichkeit, von dem man nie etwas Negatives hörte.
Die Erloier Chassidim nehmen an den israelischen Knessetwahlen teil, wo sie stets Gimmel wählen: Die haredische (Ultra – orthodoxe) Partei Yahadut HaTorah geführt von den chassidischen Gruppen Gur, Belz und Vishnitz sowie von litvischen Haredim Litvishe.
Advertisements

Ein Kommentar zu “Der Erloier Rebbe ist tot

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s