Antiker Goetzendienst/Christliche Missionare/Kirche/Uncategorized

Götzendienst an Weihnachten

B“H
Für einen religiösen oder traditionellen Juden ist die Weihnachtszeit in der Diaspora nicht gerade einfach. Überall hängen götzendienerische Symbole, die nichts mit der Thora zu tun haben und wohl eher im Götzendienst der alten Germanen etc. verwurzelt sind.
All das kenne ich nur allzu gut aus der Zeit als ich noch in Deutschland lebte. Was ich tat war, dies alles weitgehend zu ignorieren. Neben mir gab es eh eine hohe Anzahl deutscher Mitbürger, für die Weihnachten nichts anderes darstellte als eine riesige Abzockerei.
Ich denke, dass die deutsche Mehrheit ganz einfach die gemütliche Atmosphäre mit Glühwein, Kerzen, Bratwurst und Lebkuchen geniesst. Aus dem Internet erfuhr ich, dass der Weihnachtsmarkt vielerorts schon in Wintermarkt umbenannt wurde, um die muslimischen Neubürger nicht zu beleidigen. Und wer weiß, ob es im Jahr 2016 überhaupt noch einen Weihnachts-Wintermarkt geben wird, wenn sich die Duckmäuserei derart rasant fortsetzt.
Doch nicht nur in der Diaspora werden Juden mit allerlei Symbolen konfrontiert. Auch hier in Israel hielt der ganze Klimbim schon längst Einzug. Soweit ich mich erinnere, begann alles mit den Hunderttausenden nichtjüdischen Russen, die in den 90iger Jahren nach Israel zogen. Gleich danach kamen die philippinischen Gastarbeiter und der Götzendienst breitete sich immer weiter aus. Jene säkularen Israelis, die sich einen Weihnachtsbaum ins Wohnzimmer stellen, pochen darauf, dies nicht aus religiösen Gründen zu tun. Vielmehr gehe es ihnen um die heimelige Baumatmosphäre mit oder ohne Lametta. Kurz gesagt, eine Menge säkulare Juden wollen so sein, wie andere Leute auf der Welt auch und nicht ständig an ihre Herkunft erinnert werden.
„Jews for Judaism“ veröffentlichte aktuell ein Video, welches Juden verdeutlichen soll, wie sehr das christliche Weihnachtsfest nichts mit Judentum und Thora zu tun hat:

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s