Rabbi Mordechai Machlis

Shiva für Rabbanit Henny Machlis z“l

Henny-Machlis-230x150
Photo & Artikel: Aish HaTorah
B“H
Gestern war ich mit Freunden bei der Shiva im Haus der Machlis Familie. SHIVA kommt vom hebräischen Wort SHEVA (SIEBEN). Hierbei handelt es sich um eine siebentägige Trauerperiode des engen Familienkreises um einen Verstorbenen. Die Machlis Kinder und Hennys Ehemann, Rabbi Mordechai Machlis, sitzen noch bis heute  Shiva.
Als wir eintraten, waren viele Leute da und ich bin mir sicher, dass innerhalb dieser sieben Tage Tausende Leute den Hinterbliebenen ihr Beileid aussprechen.
Es war sehr traurig, dass sonst so fröhliche Machlis Haus in Trauer zu sehen. Die Besucher saßen um die Machlis Kinder sowie um Rabbi Mordechai Machlis zusammen und es wurden Geschichten von Henny erzählt. Viele angesehene haredische (ultra-orthodoxe) Rabbiner kamen herein als wir bei der Shiva waren. Darunter der Jerusalemer Oberrabbiner, Rabbi Aryeh Stern.
Die Machlis Familie sammelt alle möglichen Stories über Henny und wer etwas dazu beitragen kann, hier ist die e-mail Adresse:
machlismemories@gmail.com

 

20151021_110443(0)
Photo: Miriam Woelke
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s