ebooks

Mein ebook & Kindle Paperwhite

B“H
Jemand aus der Leserschaft machte mich darauf aufmerksam, dass mein ebook nicht auf dem Amazon Kindle Paperwhite funktioniert.
Ich muss sagen, dass ich mich immer noch im Amazon Lernprozess befinde und lange nicht alle Funktionen kenne. Kindle Direct Publishing (KDP) macht es einem Indie nicht gerade einfach, ebook Texte upzuloaden und man muss unendlich viel lernen. Angefangen bei der Formatierung bis hin zu den unterschiedlichen KDP Plänen. Ein Anfänger findet sich mit einer Vielfalt von Funktionen konfrontiert, bei denen zuerst einmal die Vorsicht walten sollte. Auf Youtube sowie im WWW existieren Tausende KOSTENLOSE Ratgeber und da gilt es sich, ein wenig im Vorfeld zu informieren. Viele Gefahren, unter anderem, lauern hier: Empfiehlt es sich bei KDP SELECT mitzumachen und soll die Funktion DIGITAL RIGHTS MANAGEMENT aktiviert werden oder lieber doch nicht ?
Was ich jedem Anfänger rate, ist sich von jemandem helfen zu lassen, der sich im Editing / Publishing und mit Computerprogrammen auskennt. Dies ist besonders bei der Formatierung des Textes wichtig, damit alles auf dem Kindle einigermaßen lesbar erscheint.
Eine Freundin half mir beim Upload und dabei, viele KDP Anforderungen zu verstehen. Was wir jedoch nicht wussten, war, dass unser Upload via Kindle Text Creator hinterher auf keinem Kindle Paperwhite kompatibel sein wird. Auf allen restlichen Kindle Geräten ja. Einschließlich der Kindle Android, Apple und Windows Apps.
Wer nun einen Paperwhite besitzt und mein ebook herunterladen will, kann das momentan nicht tun. Falls jemand unter Euch sein sollte, dem genau das passierte:
Das ebook gibt es auch als PDF File. Wer eine PDF haben will, kann es mich auf
miriamwoelke@gmail.com
wissen lassen.
Kostenpunkt: 2,99 Euro (genau wie auf Amazon).
Leider war meiner Freundin und mir all das im Vorfeld entgangen und heute Abend, wenn wir die englische Ausgabe veröffentlichen, werden wir auf den Kindle Text Creator verzichten und ein anderes Programm zuhilfe nehmen. Hoffen wir, dass es dann besser funktioniert. 🙂
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s