Blog News

Danke für die mehr als 100,000 Aufrufe !!!

B“H
Ich bin niemand, der tagtäglich Blogaufrufe kontrolliert und deshalb sah ich auch erst jetzt, dass Hamantaschen 2 hier auf WordPress bereits mehr als 100,000 Hits verzeichnet. Vielen Dank dafür an die Leserschaft !!!
Begonnen hatte alles mit Hamantaschen 1 im Oktober 2006. Seitdem blogge ich schon. Kaum zu glauben, wie die Zeit vergeht. 🙂
Im Verlauf all der Jahre hat sich mein Blog etwas verändert und auch ich mich. In all der Zeit schrieb ich über total verschiedene Themenbereiche, die das orthodoxe Judentum ausmachen und welche im deutschsprachigen Raum nicht unbedingt bekannt sind.
Eine nichtjüdische Touristin aus München sagte mir einmal, dass sie im JUDENTUM eher intelligentes akademisches Wissen sehe. Jüdische sekuläre Intellektuelle halt wie Schriftsteller oder Philosophen.
Andere wiederum identifizieren das Judentum mit unendlich langen seltsam klingenden Thoragesetzen oder komischen orthodoxen Gestalten. Dass dem nicht so ist, habe ich auf meinem Hamantaschen – Blog ausführlich bewiesen. Die Absurdität für mich liegt eher darin, dass ich niemals mit allem auch nur annähernd fertigwerde, denn das orthodoxe Judentum bzw. das Judentum allgemein besteht aus einer unendlichen Vielzahl von Facetten. Von der Philosophie und der Geschichte bis hin zu Thora, Midrasch oder Talmud.
Ich picke mir jeweils Themen heraus, die mich aktuell interessieren. Ohne jegliche Struktur und einfach nur das, was ich selber gerade lese. Darüber hinaus gilt mein Interesse ganz unverkennbar der Warnung vor christlicher Judenmission. Vieles im Blog schreibe ich auch einfach nur für mich selbst. Dass, was ich selber gerne lesen würde. Klar, ist es für einen Außenstehenden wesentlich leichter, sich anderswo im Internet ein paar schnelle Infos anzueignen. Auf meinem Blog hingegen geht es nicht um das TOTAL EASY, sondern der Leser sollte etwas mitdenken oder zumindest erkennen, dass Judentum nicht einfach nur Judentum ist.
So manche Leserfragen haben mich dazu angeregt, mich mit Themen zu befassen, die mich bis dahin wenig oder gar nicht interessierten. Dadurch, dass ich Antworten auf die Fragen suchte, habe ich selber eine Menge hinzugelernt. Ich weiss, dass ich so manche Antwort noch schuldig bin, aber wie gesagt, es sind Unmengen von Themenbereichen, die mich interessieren und manchmal bin ich hier und dann wieder dort. Oft würde so manche Antwort auf eine Frage jahrelangen Research bedeuten und das übersteigt meine Fähigkeiten, denn ich schreibe allein am Blog. Also geht alles oft etwas langsamer vonstatten, was mich vermutlich am meisten nervt. Es gibt Tage, da komme ich zu gar nichts oder ich bin so busy mit einem Thema, dass das Schreiben darüber auf den nächsten Tag verschoben werden muss.
Da jüdische Themen bis in die Unendlichkeit reichen, mache ich halt unendlich weiter. 🙂
Link:
Hier mehr zum Chassidismus !
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s