Christliche Missionare/Juedische Geschichte/Kirche/Rabbi Tuvia Singer

Rabbi Tuvia Singer: „Warum gründeten J.s Jünger in Rom eine neue Religion ?“

B“H
Eine sehr gute und professionelle Antwort von Rabbi Tuvia Singer, die uns da wieder einmal zeigt, dass die Kirche frühzeitig begann, historische Tatsachen zu fälschen, um die eigene Machtposition auszubauen.
Ich las gerade in zwei unterschiedlichen Büchern zur jüdischen Geschichte, dass die frühen Christen in Israel als AM – HA’ARETZ betitelt wurden. In den Augen der damaligen Juden des 2. Jahrhunderts (nach Beginn der Zeitrechnung) handelte es sich zwar um Juden, doch diese führten keine Mitzwot mehr aus und lebten nicht nach der Thora. Deswegen wurden sie von der jüdischen Bevölkerung wie Außenseiter behandelt. Unter anderem bestand ein Heiratsverbot zwischen richtigen Juden und abtrünnigen Juden.
Als der römische Kaiser Konstantin im Jahre 312 (nach Beginn der Zeitrechnung) zum Christentum konvertierte, begann die Pogromzeit im damaligen Israel. Viele Juden, die sich weigerten Christen zu werden, wurden niedergemetzelt. Aus diesem Grund flohen zahlreiche Juden nach Babylon.
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s