Chassidut Chernobyl

Die Rebbes der chassidischen Gruppe Chernobyl

image
Photo: Miriam Woelke

 

 B“H
Was für ein großartiger Schatz, aber leider gehört das Buch nicht mir: Die gesamte Geschichte der berühmten chassidischen Gruppe CHERNOBYL
„Grand Rabbis of the Chernobyl Dynasty“
von Yitzchak Me’ir Twersky und Zisha Twersky – Novoseller
Chernobyl selbst teilt sich in mehrere Abspaltungen auf, wobei Chernobyl selbst nach wie vor existiert und wohl auch die größte Gruppierung neben all den Abspaltungen darstellen dürfte. Die bekanntesten Abspaltungen sind Skver, Tolna und Rachmastrivka.

 

image
Photo: Miriam Woelke

 

 

image
Photo: Miriam Woelke

 

 

image
Photo: Miriam Woelke

 

Gründer der chassidischen Gruppe Chernobyl war Rabbi Nachum von Chernobyl (1730 – 1798). Zuerst ein Schüler des Baal Shem Tov und nach dessen Tod lernte er mit dem Maggid von Mezritch.
Der Familienname Twersky ist in der chassidischen Welt bis zum heutigen Tag allgegenwärtig und steht fast immer im Zusammenhang mit Chernobyl oder einer Abspaltung.
Wie Gershom Sholem sowohl als auch der israelische Researcher David Assaf richtig anmerken: Bücher zur chassidischen Geschichte sollten vorwiegend von den Chassidim selber kommen. Sie sind es, die sich auskennen und in die Gesellschaft hineingeboren wurden. Kein Außenstehender kann sich so perfekt hineinversetzen wie die Chassidim selbst.
Immer mehr chassidische Gruppen betreiben Recherche zu ihrer eigenen Vergangenheit und veröffentlichen Bücher. Das Buch über Chernobyl ist ein wunderbares Beispiel hierfür.
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s