Christliche Missionare/Judentum/Kirche/Rabbi Avraham Joshua Heschel/Rabbi Joseph Dov Soloveitchik

„Wie weit soll das Judentum mit Vertretern des Christentums Beziehungen aufbauen ?“, Teil 1

B“H
Vor wenigen Tagen fand ich ein bekanntes Buch des Rabbi Avraham Joshua Heschel:
http://www.amazon.com/Heavenly-Torah-Refracted-through-Generations/dp/0826418929/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1433232117&sr=8-1&keywords=heschel+torah
Ein dickes fettes Werk, was ich mir irgendwie und irgendwann langsam zu Gemüte führen will.
Auf besagtes Buch stiess ich zwecks der Vorbereitung eines Artikels zum jüdischen Grundsatz „Die Thora ist nicht im Himmel„.
Des Weiteren stiess ich im Internet auf einen sehr guten Artikel von Reuven Kimelman, der sich mit dem Verhältnis JUDENTUM – CHRISTENTUM (insbesondere Katholizismus) auseinandersetzt. Ein Essay mit den Ansichten der berühmten Rabbiner Joseph B. Soloveitchik und Rabbi Heschel. Inwieweit kann sich das Judentum auf Gespräche bzw. Beziehungen mit dem Christentum einlassen:
http://www.edah.org/backend/journalarticle/4_2_kimelman.pdf
Ich besitze mehrere Bücher von Rabbi Joseph B. Soloveitchik und will zum Thema der sogenannten „Ökumene“ seine Anzichten beschreiben. Genau genommen befinde ich mich gerade in der Vorbereitung des Artikels, da veröffentlichte die Site „Jewish Israel“ heute einen weiteren Artikel zum Thema INTERFAITH (jüd. – christl. Beziehungen). Wobei sich Jewish Israel fast ausschliesslich auf den jüdischen Umgang mit evangelikalen Christen auseinandersetzt. Die Evangelikalen sind als extreme Missionare unterwegs und ihr erklärtes Ziel besteht darin, Juden zum Christentum zu missionieren, um so das zweite Kommen des J. herbeizuführen. Dabei sind die Evangelikalen nicht zimperlich und gehen radikal gegen das Judentum vor. Offiziell geben sie sich als Unterstützer Israels gegen die arabische Welt, aber das wahre Ziel dieser Extremchristen liegt ganz woanders und genau genommen sind sie die Feinde Israels bzw. des Judentums.
http://jewishisrael.ning.com/page/jewish-israel-s-recommended-approach-to-interfaith-relations
Bevor ich meinen Artikel zu den Ansichten des Rabbi Joseph B. Soloveitchik in den Blog stelle, hier vorab ein paar Details !
Link:
Die Thora ist für die Ewigkeit
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s