Buecher/Chassidische Geschichte/Chassidut Belz/Chassidut Satmar/Frauen in der Ultra - Orthodoxie

Frauen im Chassidismus: „Aidel Rokeach von Brody“

B“H Die israelische Historikerin und Buchautorin Rachel Elior erwähnt in ihrem Buch DYBBUKS AND JEWISH WOMEN (page 112) die Tochter des einstigen Belzer Rebben Shalom Rokeach (1783 – 1855). Es handelt sich hierbei um Aidel Rokeach, die sich so gar nicht in die traditionelle chassidische Frauenrolle integrieren wollte. In ihrem Wohnort Brody galt sie als … Weiterlesen

Maharal von Prag/Midrasch/Namen G - ttes

Warum Juden den höchsten Namen G – ttes nicht aussprechen, Teil 2

B“H Ehrlich gesagt, hatte ich nach dem gestrigen Artikel bzw. Teil 1 gar nicht vor, noch mehr zu dem Thema zu schreiben. Immerhin habe ich die wichtigsten Fakten bereits genannt ! Nichtsdestotrotz fand ich heute noch ein paar zusätzliche Informationen und die tue ich an dieser Stelle kund: Der Maharal von Prag und die Midrasch … Weiterlesen

Leserfrage/Namen G - ttes

Warum Juden den höchsten Namen G – ttes nicht aussprechen

B“H Jemand aus der nichtjüdischen Leserschaft fragte nach, warum Juden den höchsten Namen G – ttes (Shem HaMeforash bzw. Yud – Heh – Vav – Heh nicht aussprechen, sondern mit A – do – nai ersetzen. Während der Zeit der beiden Jerusalemer Tempel war es allein dem Cohen HaGadol (Hohepriester) erlaubt, den Namen mit den … Weiterlesen

Schabbatzeiten/Schavuot

Shabbat BAMIDBAR & Schavuot – Zeiten für Jerusalem

B“H Der Schabbat dieser Woche beginnt morgen Abend um 18.58 Uhr. An diesem Schabbat beginnen wir mit der ersten Thoralesung aus dem Buch Numeri: Sefer Bamidbar & Parashat Bamidbar. Enden tut der Schabbat am Samstagabend um 20.15 Uhr. Danach gehen wir sofort in den hohen jüdischen Feiertag SCHAVUOT über. Sonntag ist Feiertag und dementsprechend ist … Weiterlesen