Buecher/Chassidische Geschichte/Chassidut Belz/Chassidut Satmar/Frauen in der Ultra - Orthodoxie

Frauen im Chassidismus: „Aidel Rokeach von Brody“

B“H Die israelische Historikerin und Buchautorin Rachel Elior erwähnt in ihrem Buch DYBBUKS AND JEWISH WOMEN (page 112) die Tochter des einstigen Belzer Rebben Shalom Rokeach (1783 – 1855). Es handelt sich hierbei um Aidel Rokeach, die sich so gar nicht in die traditionelle chassidische Frauenrolle integrieren wollte. In ihrem Wohnort Brody galt sie als … Weiterlesen

Maharal von Prag/Midrasch/Namen G - ttes

Warum Juden den höchsten Namen G – ttes nicht aussprechen, Teil 2

B“H Ehrlich gesagt, hatte ich nach dem gestrigen Artikel bzw. Teil 1 gar nicht vor, noch mehr zu dem Thema zu schreiben. Immerhin habe ich die wichtigsten Fakten bereits genannt ! Nichtsdestotrotz fand ich heute noch ein paar zusätzliche Informationen und die tue ich an dieser Stelle kund: Der Maharal von Prag und die Midrasch … Weiterlesen

Leserfrage/Namen G - ttes

Warum Juden den höchsten Namen G – ttes nicht aussprechen

B“H Jemand aus der nichtjüdischen Leserschaft fragte nach, warum Juden den höchsten Namen G – ttes (Shem HaMeforash bzw. Yud – Heh – Vav – Heh nicht aussprechen, sondern mit A – do – nai ersetzen. Während der Zeit der beiden Jerusalemer Tempel war es allein dem Cohen HaGadol (Hohepriester) erlaubt, den Namen mit den … Weiterlesen

Schabbatzeiten/Schavuot

Shabbat BAMIDBAR & Schavuot – Zeiten für Jerusalem

B“H Der Schabbat dieser Woche beginnt morgen Abend um 18.58 Uhr. An diesem Schabbat beginnen wir mit der ersten Thoralesung aus dem Buch Numeri: Sefer Bamidbar & Parashat Bamidbar. Enden tut der Schabbat am Samstagabend um 20.15 Uhr. Danach gehen wir sofort in den hohen jüdischen Feiertag SCHAVUOT über. Sonntag ist Feiertag und dementsprechend ist … Weiterlesen

Braeuche/Engel/Schavuot

Akdamut

B“H AKDAMUT wird in aschkenazischen Synagogen am ersten Tag von Schavuot gelesen. Hierbei handelt es sich um ein Gedicht in ziemlich kompliziertem Aramäisch. Geschrieben im 11. Jahrhundert von Rabbi Me’ir ben Yitzchak. Der Hintergrund, warum Rabbi Me’ir dieses Gedicht, welches da G – tt preist, verfasste, liegt in der Anschuldigung eines christlichen Priesters, die Juden … Weiterlesen

Uncategorized

Rosh Chodesh SIVAN – Beginn des jüdischen Monat SIVAN

Photo: Chabad.org B“HAm heutigen Dienstag feiert die jüdische Welt den neuen Monat SIVAN (Rosh Chodesh SIVAN). Jeder neue jüdische Monat steht gleichzeitig auch für einen Neubeginn in unserem Leben. Jeden Monat, ja, sogar täglich, haben wir die Möglichkeit, unser Leben zum Positiven zu verändern. Vor allem der Sivan repräsentiert einen Neubeginn, bekamen wir doch in … Weiterlesen

Kirche

Vatikan will palästinensischen Staat anerkennen

B“H Überrascht es, wenn der Papst ankündigt, den arabisch – palästinensischen Staat offiziell anzuerkennen ? Wie die Jewish Press aufführt, steht der Vatikan schon Ewigkeiten auf der Seite der Palästinenser und arbeitet aktiv gegen den Staat Israel. Vor Jahren sah ich im deutschen TV einmal eine Reportage zum Pax Christi und wie gerade diese Organisation … Weiterlesen