Omerzaehlung

Die Zählung des Omer

image
Photo: Miriam Woelke
Mein Omer – Zählkalender als Magnet am Kühlschrank. Mit Werbung vom haredischen (ultra – orthodoxen) Supermarkt Osher Ad 🙂
B“H
Die Zählung des Omer ist ein biblisches Gebot aus dem Buch Leviticus (Vayikra) 23:15.Warum beginnen wir das Omer erst am zweiten Tag von Pessach zu zählen ?
Rabbi Moshe Chaim Luzzatto (Ramchal) schreibt in seinem Buch Kitzur HaKavanot:
„Der Tikun (Seelenreparatur) für den ersten Tag ist die Seder und ab dem zweiten Tag erreichen wir in dem Moment, in dem wir das Omer zählen, den gleichen hohen Tikun wie bei der Seder. So steigern wir uns in den sieben Wochen des Zählens bis hin zu Schavuot (dem Wochenfest), an dem wir die Thora empfangen“
In chassidischer Literatur wird die Zählung des Omer als unsere innere Reise beschrieben, die uns spirituell auf den Empfang der Thora an Schavuot vorbereitet. Aus dem gleichen Grund bekamen die Israeliten nach ihrem Auszug aus Ägypten nicht sofort die Thora, sondern erst nach sieben weiteren Wochen. Auch sie mussten sich erst spirituell von Ägypten (negativen Einflüssen) lösen, um an Schavuot von G – tt die Thora zu erhalten. Zwischen Pessach und Lag Be’Omer – 33. Tag des Omer (ein Feiertag, auf den ich noch ausführlicher eingehen werde) gelten folgende Regeln:
Es finden keine Hochzeiten statt, es darf sich weder rasiert noch dürfen die Haare geschnitten werden.
Diese Zeit wird zusätzlich als eine ernsthafte Zeit der Besinnung gesehen, starben doch in der Zeit 24.000 Schüler des Rabbi Akivah. Als Grund für deren Tod nennt der Talmud das Vergehen der Laschon HaRa (üble Nachrede). Die Schüler des Rabbi Akivah hätten auf einem sehr hohen relig. Level sein sollen, doch stattdessen sprachen sie schlecht übereinander.
Historiker haben darüber eine ganz andere Meinung. Rabbi Akivah war ein Bewunderer Bar Kochbas und unterstützte dessen Aufstand gegen die Römer. Aufgrunddessen unterstützten auch die Schüler Bar Kochba militärisch und wurden Soldaten. 24.000 Schüler fielen im Kampf gegen die Römer.
Wer das Zählen des Omer am Abend vergessen sollte, kann dies tagsüber nachholen. Allerdings ohne den Segen zu sagen.
Am heutigen Sonntag befinden wir uns im achten Tag des Omer. Wenn wir heute Abend zählen, so zählen wir den morgigen neunten Tag im Omer. Im Judentum beginnt ein neuer Tag am Abend des vorherigen Tages.
Advertisements

6 Kommentare zu “Die Zählung des Omer

  1. „Im Judentum beginnt ein neuer Tag am Abend des vorherigen Tages.“
    Hallo Miriam,
    das haben wir Katholiken von Euch übernommen.

    Herzlich, Paul

    • Es stimmt aber.
      War aber vorübergehend etwas in den Hintergrund getreten und weniger im Bewußtsein der normalen Gläubigen. Die Geistlichen wussten es aber.

      Die Gottesdienste von Weihnachten und Ostern, die früher um 24:00 oder richtiger 0:00 begannen, wujrden auf, jetzt üblich, 21:00 vorverlegt.
      Vor ein igen Jahren wurde die sogenannte Vorabendmesse für den Sonntagsgottedienst, der für jeden Katholiken verpflichtend ist, eingeführt. Beginn frühestens 18:00 am Samstag.

      Herzlich, Paul

  2. B“H

    Das es die Mette um Mitternacht nicht mehr gibt, wusste ich ebenfalls nicht. Zu meiner Jugendzeit wohnten wir in einer Kleinstadt gleich neben einer kath. Kirche und wir waren gewohnt, die Leute rein und rausgehen zu sehen. Die Kirche war, G – tt sei Dank, modern und hatte keine Glocken. 🙂

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s