Arba Minim/Gebete/Tu be'Shevat

Tu be’Shevat Gebet für einen koscheren ETROG

B“H
Heute ist Tu be’Shevat, der Neujahrstag der Bäume und ein biblischer Feiertag. Nicht, dass alles geschlossen ist und keine Busse fahren, sondern dass wir daran denken, dass G – tt auch die Obstbäume erschuf, die uns mit Früchten versorgen.
Am Tu be’Shevat, dem 15. Tag im jüdischen Monat SHEVAT, zieht es viele Juden hinaus in die Natur und man ißt Früchte. Vor dem Essen jeder Frucht wird der dazugehörige Segen gesagt. Nicht nur am Tu be’Shevat, sondern die Segen werden stets vor und nach dem Essen gesagt.
Hier findet Ihr ein spezielles Gebet, wo gebetet wird, dass die Etrogbäume (Zitrusfrucht) uns gut gewachsene und somit koschere Etrogim für Sukkot (Laubhüttenfest) liefern.
Link:
Auf dem Arba Minim Markt in Jerusalem

 

 

unnamed
Quelle: Ohr Olam
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s