Juedische Konzepte/Kommende Welt - Olam Habah/Shem MiShmuel/Talmud

Diese Welt ist wie ein Korridor in die Kommende Welt

B“H
Eine Mischna (G – ttes mündliche Lehre vom Berg Sinai) im Talmud Traktat AVOT 4:16 zitiert Rabbi Yaakov, der da sagte, dass diese unsere Welt einem Korridor ähnelt, der in die Kommende Welt (Olam HaBah) führt.
Jeder steht erst einmal im Korridor an und wartet darauf, in jenen Raum vorgelassen zu werden, in welchem der König (G – tt) sitzt. Auf dem Planeten Erde befinden wir uns demnach in einem Korridor und warten auf die Olam HaBah (die Kommende Welt).
Zum jüdischen Verständnis der Kommenden Welt habe ich bereits HIER einiges verfasst !
Der Raum, in dem G – tt (der König) wird hier metaphorisch als die Kommende Welt (Olam HaBah) beschrieben. Was aber tut man wartend in einem Korridor, wenn man zum König vorgelassen werden will ? Ganz klar, man bereitet sich vor, um einen guten Eindruck zu schinden. 🙂
Genau das ist unsere Aufgabe in dieser Welt. Nicht, dass wir uns jetzt alle auf den Tod vorbereiten und dann sehen, ob wir in die Kommende Welt eingelassen werden oder nicht. Dennoch besteht unsere Aufgabe darin, einigermaßen das zu tun, was die Thora sowie die mündliche Überlieferung, sprich der Talmud, von uns verlangen.
Das Judentum ist eine Religion, in der jedes Mitglied aktiv etwas tun muss. Nämlich die Gesetze der Thora einhalten. Die Mitzwot (Thoragesetze) sind, neben dem Gebet, dazu da, eine Beziehung zu G – tt aufzubauen. Darüber hinaus sollten wir auf diese Weise zu einem besseren Menschen werden oder wie der Chassidismus sagt, uns perfektionieren. Jede Mitzwah, die wir in dieser Welt vollbringen, hat einen Einfluss auf die oberen spirituellen Welten. So schreibt, u.a., der chassidische Kommentator Shem MiShmuel in seinem Thorakommentar zur dieswöchigen Thoralesung (Parasha) Toldot.
Es liegt also an jedem Einzelnen von uns, wie unsere Vorbereitung im Korridor ausschaut.
Link:
Das Judentum zur Wiederauferstehung der Toten
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s