Islam/Tempelberg/Welterschaffung

Fünf Gründe warum Jerusalem niemals eine arabische Hauptstadt war

B“H
Moslems auf dem Tempelberg beten Richtung Mekka und ihr Hintern ist gen Felsendom gerichtet. Ausgerechnet der Hintern weist auf den Felsendom, denn in dem befindet sich nach wie vor der Even HaShtiyah (Gründerstein). Der Punkt von dem aus, gemäss jüdischerTradition, G – tt die Welt erschuf.
Wer heute auf den Tempelberg schaut, sieht zuhauf palästinensische Kinder Fussball spielen. Außerdem ist alles total zugemüllt.
The Jewish Press bringt einen interessanten Artikel zum Thema „Warum Jerusalem niemals eine muslimisch bzw. arabische Hauptstadt war“:
http://www.jewishpress.com/blogs/israel-shield/5-facts-that-prove-jerusalem-was-never-a-muslim-holy-city-or-an-arab-capital/2014/10/30/
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s