Christliche Missionare/Hiob (Iyov)/Judentum/Kirche/Rabbi Tuvia Singer

Teil 1: „Wer oder was ist der Satan ?“ – Rabbi Tuvia Singer gibt die Antwort

B“H
Ein christlicher Leser fragte, ob das Buch Hiob (Sefer Iyov) denn nicht beweise, dass es sich beim Satan um eine separate Gestalt, die da unabhängig von G – tt agiert und für alles Böse in der Welt steht. Im Christentum steht der Satan offenbar für eine unabhängige Kraft gegen G – tt, welche da auch noch Form und Gestalt hat. Im Judentum hingegen ist solch eine Ideologie undenkbar und jedes Wesen neben G – tt bedeutet Götzendienst. Es gibt nur G – tt allein, der die Welt erschuf und regiert.
Im Judentum wurde Satan von G – tt erschaffen, denn es existiert nichts ohne G – tt. Der Satan besitzt weder Form noch Gestalt, sondern steht einzig und allein für die negative Seite in uns selbst. Nur auf diese Weise ist es dem Menschen möglich, seinem Freien Willen zu folgen. Indem G – tt eine Wahl zwischen Gut und Böse erschuf.
Wozu brauchen wir die Wahl zwischen Gut und Böse ?
Weil uns die richtige Entscheidung in die Kommende Welt (Olam HaBah) führt. Jeder kann einmal die falsche Entscheidung treffen und wer hinterher aufrichtig bereut, dem wird G – tt vergeben.
Neben G – tt allein existiert jedoch keinerlei Macht, welche Ihn bekämpft oder Ihm gar ebenbürtig ist. Der Gedanke allein wäre, wie gesagt, absoluter Götzendienst.
Rabbi Tuvia Singer liefert sehr interessante Details zum Satan im Sefer Iyov sowie in das Judentum und die Rolle des Satan im Christentum
http://outreachjudaism.org/satan-audio/
http://outreachjudaism.org/who-is-satan/
Ich bin, im Gegensatz zu Tuvia Singer, kein Experte auf dem Gebiet der Kirchen bzw. des NT. Er betrachtet es als seine Lebensaufgabe, Juden vor der Christenmission zu bewahren. Ich sehe meine Prioritäten anderswo, obwohl ich regelmässig über christliche Missionare berichte. Mein Hauptgebiet aber ist und bleibt das Judentum und kein Interfaith. Ich hege keinerlei Interesse daran und wer Fragen hat, der klicke die Website von Rabbi Singer oder Jews for Judaism an.
Auf die Gestalt des Satan im Buch Hiob (Erstes Kapitel) möchte ich dennoch in ein paar weiteren Blogartikeln eingehen. Einmal anhand des Talmud sowie dem Rambam (Maimonides) und dem Malbim – Kommentar zu Iyov. Ansonsten misst das Judentum dem Satan keine große Relevanz bei.
Mehr über Rabbi Tuvia Singer:
http://outreachjudaism.org/category/articles/
https://hamantaschen.wordpress.com/category/rabbi-tuvia-singer/
http://hamantaschen.blogspot.co.il/search/label/Rabbi%20Tuvia%20Singer
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s