Christliche Missionare/Sukkot

Israelisches Oberrabbinat warnt vor christlichen Missionare in Jerusalem

23228042v6_240x240_FrontB“H
 
Das israelische Oberrabbinat genauso wie die Edah HaCharedit warnen gerade jetzt vor und während Sukkot (dem Laubhüttenfest) vor vermehrten christlichen Missionsaktivitäten in Jerusalem.
Jedes Jahr zum jüdischen Sukkot kommen Tausende christliche Missionare aus aller Welt nach Jerusalem. Hier halten sie im Internatinal Convention Center einen Missionskongress ab, wo besprochen wird, wie Juden am besten zum Christentum missioniert werden können. Sprich, man will jüdische Seelen zerstören und die „Jerusalem Post“ nannte die Mission einen zweiten Holocaust.
Am Dienstag, dem 14. Oktober 2014, wird eine Parade durch Jerusalem laufen, welche von der Christian International Embassy Jerusalem organisiert wird. Die Embassy ist für ihre missionarischen Aktivitäten sowohl als auch für ihren Judenhass bekannt und jüdisch – orthodoxe Institutionen warnen seit Jahren.
Besondere Vorsicht ist geboten, denn die Missionare schleichen sich in Synagogen ein und mittlerweile tauchen sie bei Schabbatessen auf, wo sie sich erst kostenlos durchfressen und dann vom NT predigen.
http://jewishisrael.ning.com/video/icej-in-collaboration-with-israeli-messianic-asher-intrater?xg_source=msg_mes_network
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s