Yom Kippur

Führende israelisch – litvische Rabbiner auf dem Weg zu den Gräbern des Vilna Gaon sowie des Chafetz Chaim

B“H
Heute ist der Zom Gedalyah (Fasten des Gedalyah) und mehr hierzu erfahrt Ihr im unteren Teil meines Rosh Hashana Artikels.
In Jerusalem endet der Zom Gedalyah heute Abend um 19.45 Uhr.
Von Rosh Hashana bis zum Yom Kippur sind es genau zehn Tage und diese Tage werden ASERET YAME’I TESCHUVA oder auch YAMIM NORA’IM genannt. Am Rosh Hashana richtet G – tt die Welt und jeden einzelnen von uns. Am Yom Kippur erhalten die Juden ihr letztes Urteil für dieses, gerade begonnene neue Jahr. Nichtjuden wurde allein an Rosh Hashana gerichtet. Juden hingegen erhalten ihren „letzten Stempel“ in das Buch des Lebens (hoffentlich ins Buch des Lebens) erst am Yom Kippur. Metaphorisch gesehen besiegelt dann G – tt sein Urteil. Von daher handelt es sich beim Yom Kippur um einen ausschliesslich jüdischen Feiertag.
In den Tagen zwischen Rosh Hashana und Yom Kippur erhalten Juden ihre letzte Chance, ein vielleicht negatives G – ttesurteil nochmals in etwas Positives umzuwandeln. Der umgekehrte Fall kann natürlich auch eintreten.
In dieser Woche also sollten wir G – tt unsere positiven Seiten zeigen. Die Selichot – Gebete gehen bis zum Yom Kippur weiter und immer noch beten jede Nacht Tausende Juden an der Klagemauer (Kotel).
Im nachfolgenden Video seht Ihr führende litvische Rabbiner (Litvaks folgen der Ideologie des Vilna Gaon) auf einem Trip zu den Gräbern des Vilna Gaon sowie des berühmten Chafetz Chaim (Rabbi Israel Me’ir Kagan). Besuche von Gräbern berühmter Rabbiner sind im orthodoxen Judentum sehr stark verbreitet. In Israel sowie als auch die immer noch vorhandenen Gräber in Osteuropa.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s