Buecher/Gesundheitswesen/Wissenschaft

Sei gesund !

B“H
Mehrere Male zuvor habe ich es bereits erwähnt: Ich bin ein Fan der Buchserie des israelischen Rabbi Zamir Cohen. Leider kann ich seine Bücher hier nicht unbedingt auflisten, denn, bis auf eines, sind alle anderen bisher nur in hebräischer Sprache erschienen.
Egal, ob Wissenschaft, Pflanzen – oder Tierwelt, Astronomie, Dinosaurier, hebräische Buchstaben, Umweltschutz, und und und, alles wird in den Büchern angesprochen. Zum Beispiel, inwieweit diverse Planeten bereits zu Zeiten Avrahams bekannt waren. Ebenso spart Rabbi Cohen nicht mit Quellenangaben. Wem die Gelegenheit versagt ist, die Bücher zu lesen, der findet auf der Hidabroot Website zahlreiche Artikel in englischer, spanischer, französischer oder russischer Sprache !
In einem seiner Bücher mit dem Titel MAFTECHOT le’CHAIM – Die Schlüssel zum Leben, schreibt Rabbi Cohen darüber, wie wir Körper und Geist gesund halten. Unendliche viele Fitness Coaches predigen, wie jemand abnehmen kann oder sich körperlich fit hält bzw. Muskeln aufbaut. Was aber nützt mir der durchtrainierteste Körper, wenn ich sonst im Leben unglücklich bin ? Wenn ich mit mir selber unzufrieden bin, einsam oder jemand will immer mehr als er hat. Nicht immer steht der ideale Körper im Einklang mit einem gesunden Geist.
Das Judentum lehrt, dass wir unseren Körper, so gut es eben möglich ist, gesund halten sollen. Jedoch bedeutet das gleichzeitig auch unseren Geist gesund zu halten bzw. ein zufriedenes ausgeglichenes Leben zu führen. Es kann passieren, dass der beste Bodybuilder mit seinem Leben unzufrieden ist. Eine übergewichtige Person hingegen erweist sich als absolut glücklich mit Job, Familie und eben seinem eigenem Leben.
Laut Rabbi Cohen sollten wir zwecks Gesundheit auf folgendes achten:
  • Vorsicht bei Lebensmitteln, die Chemikalien bzw. Zusatzstoffe enthalten.
  • Die Menge an Essen, die wir zu uns nehmen.
  • Die Reinigung unseres Körpers. Warum nicht einmal weniger essen ?
  • Sportliche Aktivitäten
  • Darüber hinaus beeinflusst auch die Qualität der Luft, die wir einatmen, unsere Gesundheit.
Bevor wir geboren werden, legt G – tt fest, wie lange wir leben werden. Nichtsdestotrotz können wir unser Leben durch ein gewisses Verhalten im Leben verkürzen oder verlängern. Anhand der berühmten guten oder schlechten Taten, zum Beispiel. Je nachdem. Dennoch sterben viele Menschen viel zu früh, weil ihnen ihr Körper egal ist und sie sich nicht um ihn kümmern.
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s