Christliche Missionare

Die 100 christlichen „Zionisten“, die israelischen Bauern helfen, sind christliche Missionare

23228042v6_240x240_FrontB“H
Fälschlicherweise meinen allzu viele Leute, bei der nationalreligiösen Online News Site Arutz 7 handele es sich um eine Site mit radikalen Ansichten. Was viele relig. Juden jedoch kritisieren ist, die andere Seite von Arutz 7. Nämlich das christliche Missionare dort wiederholt eine Plattform finden. Inoffiziell wird gemunkelt (wie auch schon bei der Jerusalem Post), dass da mal nicht vielleicht doch diverse Geldspenden evangelikaler Christen im Spiel sind. Beweise habe ich keine, aber Tatsache bleibt, dass Arutz 7 seinen guten Ruf vor langer Zeit verloren hat.
Aktuell werden auf Arutz 7 erneut christliche Missionare propagandiert. 100 sogenannte christliche „Zionisten“ (Touristen) sind aus dem Ausland angereist, um israelischen Bauern auf dem Feld zu helfen. Die Volontäre gehören zu einer fundamentalistischen Judenmissionsgruppe namens „Hayovel“. Wenn es sich um wahre Hilfsbereitschaft handelte, wäre nichts dagegen einzuwenden. Hier jedoch unternehmen wieder einmal evangelikale Christen den Versuch, Juden zu missionieren. Dies nämlich ist das eigentliche Ziel der Aktion. Die Arbeit auf dem Feld dient lediglich dazu, sich in jüdische Kreise einzuschleimen, um wenig später so richtig mit der Mission loszulegen.
Die Palästinenser wollen uns umbringen bzw. unsere Körper beseitigen, aber die christlichen Missionare gehen noch einen Schritt weiter. Ihnen nämlich geht es um die Vernichtung jüdischer Seelen. Somit sind christliche Missionare ein wesentlich schlimmerer Feind aller Juden als jeder Palästinenser. Hierbei insbesondere evangelikale Christen, deren gesamte Theologie auf der Judenmission basiert.
Jewish Israel liefert eingehende Details zur Hayovel Gruppe:
http://jewishisrael.ning.com/profiles/blogs/the-waller-family-making
http://jewishisrael.ning.com/video/waller-family-and-hayovel
http://jewishisrael.ning.com/profiles/blogs/the-waller-family-harvesting
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s