Gedanken/Judentum

Juden haben nur G – tt !

B“H
Nicht erst der brutale Mord an den drei israelischen Jugendlichen lehrt uns, dass wir Juden, wenn es drauf ankommt, stets allein in der Welt stehen. Wenn wir auf den Verlauf der jüdischen Geschichte schauen, sollte uns diese Tatsache schon längst klar geworden sein.
Natürlich gibt es Länder und Staatsoberhäupter, die Israel unterstützen, doch dies geschieht immer nur solange, wie es in die eigenen Interessen der jeweiligen Länder passt. Der Einzige, auf den das jüdische Volk uneingeschränkt vertrauen kann, ist G – tt !
An diesem Schabbat lesen wir in der Thora den Abschnitt (Parashat) Balak. Bei Balak handelte es sich um den König der Moabiter, der einen nichtjüdischen Propheten namens Bilam beauftragte, die durch die Wüste ziehenden Juden zu verfluchen. Eine berühmte Nachfahrin des Balak wurde Ruth, die da konvertierte und mit ihrer Schwiegermutter Naomi nach Bethlehem (Beit Lechem) zog. Später wurde Naomi zur Vorfahrin des König David.
An all den Flüchen gegenüber Juden oder Israel scheint sich bis heute nicht viel geändert zu haben. Die Welt setzt die Mission Bilams fort und daran wird sich, bis zum Eintreffen des Meschiach, nichts ändern. Derweil habe ich es gestrichen satt, das Judentum oder Israel ständig zu rechtfertigen. Stattdessen sollten sich Juden lieber darauf focussieren, sich selbst als Nation zu verbessern. Alle anderen Nationen werden, trotz all unserer Rechtfertigungs – oder Erklärungsversuche, ihre Meinung niemals ändern.
Was uns die aktuelle Tragödie lehrt ist, dass wir Juden es wieder einmal geschafft haben, untereinander Einigkeit zu finden. Trotz all der Querelen von Chassidim, litvishen Juden (Mitnagdim), nationalreligiös oder säkuleren Juden, während der vergangenen Wochen seit dem Kidnapping, stand Israel wie ein Mann hinter den Eltern der Opfer. Plötzlich spielte die Farbe der Kipah keinerlei Rolle mehr. Das Positive an der Tragödie ist, dass sich das jüdische Volk zusammengeschweisst und vereint wiederfand und alle die berühmte jüdische Verbundenheit lebten. Leider findet das nicht allzu häufig statt und immer nur dann, wenn wir von außen massiv bedroht werden.
Advertisements

Ein Kommentar zu “Juden haben nur G – tt !

  1. Man muss sich als Mensch niemals verpflichtet fühlen sein nationales Gefühl rechtfertigen zu müssen. Der gesunde Stolz einer Nation anzugehören ist etwas positives. Ich kenne mich leider nicht sehr viel im Judentum aus, bin mir jedoch sicher, dass auch Juden hoffentlich sehen, dass jeder Mensch eig. aus dem gleichen Blut besteht. (:

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s