Holocaust

Erev YOM HA’SHOAH – Der Abend des israelischen Holocaust – Gedenktages

B“H
Am heutigen Sonntagabend beginnt der nationale israelische Holocaust – Gedenktag YOM HASHOAH. Das Gedenken beginnt mit einer traditionellen Veranstaltung im Jerusalemer Holocaust Museum YAD VASHEM. Morgen früh um 10.00 Uhr ertönt ein einminütiger Sirenenton, bei dem sich alle erheben, stillstehen und gedenken. Ein Minute lang steht das Land komplett still !
Zum heutigen Erev Yom Hashoah: Landesweit schliessen Geschäfte, Cafes sowie sämtliche Vergnügungen gegen 18.00 Uhr. Die Busse fahren, doch Restaurants etc. bleiben geschlossen. Ab morgen früh ist alles ganz normal wieder geöffnet.
Beim Yom Hashoah handelt es sich alljährlich um einen extrem depressiven Tag und die Stimmung ist kaum zu beschreiben. TV Sender sowie Radio und Zeitungen berichten vom Holocaust und Überlebende kommen zu Wort.
In Deutschland wird stets gern dargestellt, dass die Mehrheit der Holocaust – Überlebenden offenbar alles verziehen hat. Ich kann das so nicht bestätigen. Insbesondere die Nachfahren von Holocaust – Überlebenden in den USA sind und bleiben Deutschland gegenüber ablehnend gestimmt. Ich habe viele Freunde aus New York. Darunter auch Nachfahren der zweiten und dritten Generation von Holocaust – Überlebenden. Oft sind wir am Schabbat zum Essen zusammen und sie berichten mir immer wieder von New Yorker Stadtteilen, in denen Deutsche unerwünscht sind (u.a. Borrough Park).
Meine Freunde, obwohl Nachfolgegenerationen, geben sich mit keinen Deutschen ab und würde ich einen Deutschen zum Schabbatessen einladen, täten meine Freunde sofort absagen. Viele von ihnen kaufen auch keinerlei deutsche Produkte.
Nun, wie lernte ich sie kennen und wie wurden wir Freunde ? Ganz einfach: Ich kenne sie aus meiner Yeshiva – Zeit (relig. Lerninstitut) hier in Jerusalem.
Mehrheitlich meiden besonders relig. Juden jegliche Kontakte zu Deutschen sowie zu Deutschland. Eine Tatsache, die sich auch in Zukunft erst einmal nicht ändern wird.
Muss man sich also dieser Tage als deutscher Tourist verkriechen ? Nein, bestimmt nicht, doch wäre es schön, wenn diejenigen lauten deutschen Touristen, denen man auch in Israel und nicht nur am Ballermann begegnet, sich einmal etwas leiser zeigen würden. Selbst erlebte ich eine laut auf Deutsch keifende Reisegruppe am Donnerstagabend in der Jerusalemer Derech Hebron. Eine kleine Gruppe deren Mitglieder so um die 50 Jahre alt waren und die sich lautstark auf Deutsch beschwerten, dass Israelis Englisch sprechen und man selber nur Deutsch können.
Es gibt halt immer wieder solche und solche Touristen.
Link:
Haredim (ultra – orthodoxe Juden) im Holocaust
Advertisements

2 Kommentare zu “Erev YOM HA’SHOAH – Der Abend des israelischen Holocaust – Gedenktages

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s