Purim

Rabbi Berel Wein über ASSIMILATION

B“H
Der am Samstagabend beginnende jüdische Feiertag PURIM handelt auch, wie wir sehen werden, von der Assimilation vieler Juden. Es gibt eine beträchtliche Anzahl von Juden, die es vorziehen, nicht nur ihre Religion, sondern auch ihr historisches Erbe sowie ihre jüdische Identität aufzugeben. All das nur, um sich genauso zu fühlen, wie andere Völker auch. Aber das Problem ist, dass ein Jude noch so sehr in der eigenen Assimilation versinken kann. Sobald es zu einem bestimmten Punkt im Leben kommt, erinnern die anderen Völker selbst den assimiliertesten Juden an seine Herkunft und daran, dass er niemals einer von ihnen sein wird !
Rabbi Berel Wein schrieb ein Buch mit dem Titel PATTERNS in JEWISH HISTORY. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen !
In diesem Artikel zitiere ich einen kurzen Abschnitt aus dem Buch, in welchem Rabbi Wein die jüdische Assimilation sowie die damit verbundenen Konsequenzen äußerst treffend definiert.
Die Assimilation reflektiert ein tiefes Verlangen weniger jüdisch zu sein mit dem Ziel, in die unmittelbare Umgebung und Gesellschaft vollkommen zu verschmelzen. Assimilation reflektiert die Bereitschaft, jüdischen Partikularismus gegen „Ein Teil vom Ganzen zu sein“ aufzugeben.
(In anderen Worten, man will sich nicht mehr innerhalb einer Gruppe bzw. deren Werte Normen bewegen, sondern so wie alle anderen Menschen sein).
Assimilation verurteilt die Juden zu einer letztendlichen demographischen Ausrottung. Und dies ist ein sich immer wiederholendes Muster innerhalb der jüdischen Geschichte – der Kampf gegen Assimilation und dem eigenen Verschwinden.
________________________________
PATTERNS in JEWISH HISTORY
Insights into the Past, Present & Future
of the Eternal People
by Rabbi Berel Wein
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s