Christliche Missionare/Holocaust

Wie christliche Missionare israelische Holocaust – Überlebende ausnutzen

B“H
Christliche Missionare, darunter auch viele Deutsche, sind in Israel besonders aktiv. Nicht genug, dass Deutschland für die Shoah verantwortlich war; seit Jahren schleusen sich immer mehr deutsche Christen in unser Land ein. Entweder als Pseudo – Konvertiten zum Judentum oder offen als Missionare, die es doch nur gut meinen.
Die Deutsche Botschaft in Tel Aviv warnt vor diversen selbsternannten Holocaust – Hilfsorganisationen gesponsert bzw. geleitet von „messianischen“ Christen. Oft agieren die christlichen Missionare nur im Hintergrund, aber mit ein wenig googeln findet man schnell heraus, wer wirklich dahintersteckt.
Vorsicht auch vor einer Organisation mit Hauptsitz in Haifa: Yad Ezer le’Chaver. Die Organisation macht sich nicht nur an Holocaust – Überlebende heran, sondern unterstützt ebenso Christen und Moslems. Die als judenfeindlich geltende und von Yad le’Achim missionarisch eingestufte International Christian Embassy Jerusalem steht hinter Yad Ezer le’Chaver.
Absolute Vorsicht ist geboten, wenn es um Hilfsorganisationen geht !!!
But – really worth listening to is the story of Yad Ezer L’Chaver a Haifa based charitable organization housing lonely or homeless Holocaust survivors, with the commendable financial support from The International Christian Embassy Jerusalem. Their Executive director talks about the considerable contribution from German Christians.
Quelle: Arutz 7
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s